x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Glenfarclas 105 Cask Strength 22 Jahre

Glenfarclas 105 Cask Strength 22 Jahre

Besonderheit: Nicht kältefiltriert und ohne Farbstoffe. Trinkgewohnheiten ändern sich: Bis zu den späten 1960er Jahren war es üblich, Whisky mit 40% Vol. in Flaschen abzufüllen und in den Verkauf zu bringen. Vor genau 50 Jahren war Glenfarclas die erste Brennerei, die offiziell einen Single Malt Scotch Whisky in Cask Strength (Fassstärke) auf den Markt brachte (dieser Genuss bis dahin nur den eigenen Mitarbeitern zu besonderen Anlässen vorbehalten). Das Ereignis aus dem Jahr 1968 wird nun mit der Jubiläumsflasche geehrt. Die Jubiläumsabfüllung wird weltweit mit einer Auflage von 3.600 Flaschen gefeiert und ist in Deutschland auf 510 Flaschen limitiert. Das Malt Whisky Genre hat sich gewandelt. Und zwar drastisch. Und Glenfarclas? Dort scheinen die Mühlen etwas langsamer zu mahlen. Ewas mehr Qualität statt Quantität. Aus diesem Grund überschüttet dich das Unternehmen aus der Speyside nicht mit zahlreichen Neuankündigungen. Glenfarclas haut nicht jedes halbe Jahr ein neues No Age Statement auf den Markt. Deren Single Malt spielen in einer anderen Liga.

Aroma: Hammer, sehr Sherrybetont, geröstete Mandeln mit sahnigem Toffee und etwas Honig mit creme Karamell. Nussig und süßes Leder.
Geschmack: Süß und samtig, Creme Bruleé, eingemachte Früchte und ein wenig Rauch, dann würzig und es folgt ein Ausbruch von dunkler Schokolade mit Chilli, Ingwer und altes Leder. Mit Wasser wesentlich fruchtiger und der Whisky wird billiger. „Mein Gott ist das Zeug gut!“
Abgang: Im Nachklang lang und wärmend, süß und nach karamellisierten Nüsse.
Besonderheit: Nicht kältefiltriert und ohne Farbstoffe. Trinkgewohnheiten ändern sich: Bis zu den späten 1960er Jahren war es üblich, Whisky mit 40% Vol. in Flaschen abzufüllen und in den Verkauf zu bringen. Vor genau 50 Jahren war Glenfarclas die erste Brennerei, die offiziell einen Single Malt Scotch Whisky in Cask Strength (Fassstärke) auf den Markt brachte (dieser Genuss bis dahin nur den eigenen Mitarbeitern zu besonderen Anlässen vorbehalten). Das Ereignis aus dem Jahr 1968 wird nun mit der Jubiläumsflasche geehrt. Die Jubiläumsabfüllung wird weltweit mit einer Auflage von 3.600 Flaschen gefeiert und ist in Deutschland auf 510 Flaschen limitiert. Das Malt Whisky Genre hat sich gewandelt. Und zwar drastisch. Und Glenfarclas? Dort scheinen die Mühlen etwas langsamer zu mahlen. Ewas mehr Qualität statt Quantität. Aus diesem Grund überschüttet dich das Unternehmen aus der Speyside nicht mit zahlreichen Neuankündigungen. Glenfarclas haut nicht jedes halbe Jahr ein neues No Age Statement auf den Markt. Deren Single Malt spielen in einer anderen Liga.

  Glenfarclas 105 Cask Strength 22 Jahre

Whisky

Glenfarclas Distillery

Glenfarclas Distillery

Speyside Schottland

22

Sherry Cask aus europäische Eiche.

0.7

60

199

284.29

shop.hoderied-ernst.de

Nein

Nein

Nein

Glenfarclas Distillery
AB37 9BD Ballindalloch
Banffshire / Vereinigtes Königreich