x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Whisky

Irische Whiskey

Der klassische Irische Whiskey wird vorwiegend in ständig laufenden Destillen 3-mal gebrannt - im Gegensatz zur traditionellen schottischen Methode.

Die allzu häufig gestellte Frage: Besser Irisch oder schottisch - was ist besser - können wir Ihnen trotzdem nicht beantworten.

Schottische Whisky

Islay

Islay bekannt für seine ausdrucksstarke, rauchige, erdige und medizinische Malt.

Highlands

Eine kleine Auswahl aus der Rubrik "Highlands".

Campbeltown

Im Jahr 1759 soll es hier 32 Destillerien gegeben haben.

Speyside

Selbst die Beschreibung der Wikipedia ist hier ausreichend - siehe:

Japan Whisky

Japanischer Whisky hat in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen und ist für viele Liebhaber zu einem Favoriten geworden. Beim Kauf von japanischem Whisky gibt es einige Schlüsselfaktoren zu berücksichtigen. 1. Qualität: Japanischer Whisky zeichnet sich durch seine Qualität und Raffinesse aus. Die Brennereien haben oft eine lange Tradition und folgen einem sehr präzisen Herstellungsprozess. Dies spiegelt sich oft im Geschmack wider, der sich von rauchig und torfig bis hin zu fruchtig und blumig erstrecken kann. 2. Vielfalt: Die Vielfalt der japanischen Whiskys ist beeindruckend. Es gibt verschiedene Brennereien, die jeweils ihren eigenen Stil und ihre eigenen Charakteristika haben. Von großen Marken wie Yamazaki, Hakushu und Hibiki bis hin zu kleineren, aber hoch angesehenen Brennereien wie Chichibu gibt es eine breite Palette, aus der man wählen kann. 3. Handwerkskunst und Tradition: Japanische Brennereien wie zum Beispiel: Chichibu, Yamazaki, Hakushu, Tsunaki, Yoichi, Miyagikyo und Mars Shinshu legen großen Wert auf Handwerkskunst und Tradition. Viele folgen Methoden, die von schottischen Brennereien inspiriert sind, aber oft mit einem Hauch von japanischer Innovation und Perfektionismus. Sie verwenden oft lokale Zutaten und achten auf jedes Detail des Herstellungsprozesses. Beim Kauf von japanischem Whisky ist es ratsam, sich über die spezifische Brennerei und deren Produktionsmethoden zu informieren.

Whisky Rest der Welt

Schottland wird noch einige Jahrzehnte den Markt beherrschen, aber die neuen Whiskys werden eine immer größere Rolle spielen. Das sollte niemanden überraschen! Auch bei höchsten Ansprüchen müssen einige Single Malts von Bakery Hill in Australien, Mackmyra in Schweden, Penderyn in Wales, Slyrs in Deutschland, Cooley in Irland als ernst zu nehmende Konkurrenten gelten. Bushmills in Nordirland zeichnet sich seit Langem durch Qualität aus. Daher sollten unseren anderen Angeboten vom Kenner die gebührende Achtung entgegengebracht werden, sehen Sie selbst: